Welt der Filme

Die besten Filme aller Zeiten

 

Es hat in der Geschichte des Films so viele gute Streifen gegeben dass es schwierig ist eine vollständige Liste der besten Filme zu erstellen. Selbst die 100 besten Filme wären nur ein kleine Auswahl. Deshalb haben wir uns auf Filme konzentriert, die zur Zeit ihren Entstehens die Welt des Films bereichert haben.

 

Metropolis

Der Film war noch ein junges Genre als der Filmemacher Fritz Lang bereits damit experimentierte und mit Metropolis ein expressionistisches Meisterwerk schuf, dass es bis dahin nicht gegeben hatte. Er bildete 1927 bereits die Grundlage für die erst nach dem Zweiten Weltkrieg erscheinende Science-Fiction-Filme und Serien.

 

Psycho

Nicht nur war Psycho ein Meisterwerk des schwarzweiß-Film (und „auch Alfred Hitchcocks letzter schwarzweiß- Film),  sondern auch er begründete ein Genre, nämlich das des Horrorfilms. Gerade die berühmte Duschszene, aber auch die hervorragend gespielten Charaktere waren eine Neuerung, die noch Jahrzehnte lang Auswirkungen haben sollte.

 

2001: Odyssee im Weltraum

Was Stanley Kubricks Zukunftsstreifen so besonders macht ist die Weitsicht, die er hatte. Denn wir stehen heute vor genau der Frage: Wo bleiben wir in einer Welt der Technik die uns alles abnimmt? Kubrick erzählte keine Geschichte, sondern regte an, über die eigene Geschichte zu reflektieren.

 

Star Wars

Mit seinen Star Wars-Filmen hatte George Lucas nicht etwa Science-Fiction erfunden, sondern die Einführung der Computertechnik und der Spezialeffekte  in den Film. Ihm gelang damit einen Quantensprung in der Filmgeschichte, der nur nur der Einführung des Farbfilms zu vergleichen ist. Auch im Bereich Ton schuf Lucas mit dem THX und dem „Dolby Stereo Vierkanal  Verfahren ein völlig neues Hörerlebnis.

 

Die Sieben Samurai

Es war ausgerechnet ein japanischer Film, der Pate für viele Western stand, aber auch in Japan selbst Filmgeschichte schrieb. Er ist nicht nur ein packendes Drama sondern auch eine epische Geschichte und gleichzeitig ein philosophisches Werk.

 

Panzerkreuzer Potemkin

Der russische Film über den Aufstand von Odessa ist deshalb so bedeutend, weil er die Montage als filmisches Mittel einsetzte und damit später vor allem die Produzenten von Videoclips und Werbefilmen inspirierte, aber auch Einflüsse auf den Experimental- und Kurzfilm hatte.

 

Apocalypse Now

Der Film ist vor allem deshalb auf der Liste, weil seine Entstehung und sein Inhalt sich auf ironische Art ähnelten. So wie der Krieg und seine Führer irrational und zerstörerisch waren, wurde auch die Produktion fast von Regisseur Coppola in die Pleite (und Charlie Sheen fast in den Tod) getrieben.

Sie können auch mögen...